Eishockey

Sie sind hier:  >>> Club  >>> Statuten 

Statuten

Statuten des Rapid Hockey Team







Name, Sitz und Zweck

Art. 1 Unter dem Namen Rapid Hockey Team Young-Eagles, nachstehend Club genannt, besteht seit dem Jahre 1970 auf unbegrenzte Dauer mit Sitz in Ostermundigen, ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des schweizerischen ZGB.

Art. 1.1 Adresse des Vereins: Rapid Hockey Team Young-Eagles
p.A. Christof Sterchi
Ahornweg 14
4543 Deitingen

Art. 2 Sein Zweck ist der Betrieb des Eishockeysportes und die Pflege der Geselligkeit unter den Clubmitglieder

Art. 3 Der Club ist politisch und konfessionell neutral.
Mitgliedschaft

Art. 4 Es gibt nur eine Kategorie von Mitgliedschaft. Jeder der den Jahresbeitrag leistet, ist automatisch im Club als Mitglied aufgenommen.

Art. 5 Ehrenmitglieder werden von den Organisatoren ernannt.

Art. 6 Die Mitgliedschaft ist unverbindlich und erlischt mit dem Austritt aus dem Club.

Art. 7 Weder durch den Austritt, noch durch den Ausschluss werden die laufenden finanziellen Verpflichtungen des Mitgliedes dem Club gegenüber aufgehoben.
Organe

Art. 8 Die Organe des Clubs sind:
- das jährliche Clubessen
- die Organisatoren-Versammlung

Art. 9 Der Club unterhält für seine Mitglieder keine Unfallversicherung. Er lehnt jede Haftung für Unfälle ab. Er empfiehlt seinen Mitgliedern eine solche dringlichst.
Spielbetrieb

Art. 10 Für den Spielbetrieb gelten die jeweils gültigen Regeln des S.E.H.V.

Art. 11 Jeder Aktive hat die erforderliche Spielausrüstung selbst zu stellen.


Finanzielles

Art. 12 Das Rechnungsjahr läuft jeweils vom 1. April bis zum 31. März, auf welchen Zeitpunkt der Rechnungsabschluss zu erfolgen hat.

Art. 13 Für Verbindlichkeiten des Clubs haftet nur das Clubvermögen unter Ausschluss jeder persönlichen Haftung der Mitglieder.

Art. 14 Das Vereinsvermögen wird gebildet aus den Jahresbeiträgen der Mitglieder, Spenden, Kapitalerträgnissen sowie anderen Einnahmen und allen vermögenswerten Sachen und Rechte, die dem Club zustehen.

Art. 15 Die Höhe der Mitgliederbeiträge werden durch die Organisatoren festgelegt.
Statutenänderungen

Art. 37 Statutenänderungen können nur an einer Organisatoren-Versammlung geändert werden.
Auflösung und Liquidation

Art. 38 Zur Auflösung des Clubs müssen die Organisatoren eine ausserordentliche Versammlung abhalten.

Art. 39 Die Organisatoren führen die Liquidation des Clubvermögens analog den für die Kollektivgesellschaften des schweiz. Rechtes geltenden Grundsätzen durch, soweit dieselben den vorliegenden Statuten nicht widersprechen. Über die Verwendung eines allfälligen Aktivüberschusses wird in der letzten Organisatorenversammlung Beschluss gefasst.
Schlussbestimmungen und Gerichtsstand

Art. 40 Über alle, in diesen Statuten nicht vorgesehenen Fälle, gilt das 0bligationen-Recht. Entspricht auch dieses nicht, hat die Hauptversammlung zu beschliessen.

Art. 41 Gerichtsstand: Bern.

Art. 42 Diese Statuten sind von der Organisatorenversammlung vom 31. März 2001 genehmigt worden und treten sofort in Kraft. Sie ersetzen sämtliche vorausgegangenen.





Ostermundigen, den 31. März 2001


Die Organisatoren
Peter Lehmann und Christof Sterchi

 






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten  |